Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geltungsbereich
    1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) gelten für das Online Coaching über die Plattform www.coach-now.de. Auf dieser können sich Berufseinsteiger in Echtzeit mittels Video-Coaching unterstützen lassen. Die Verträge für das Online Coaching werden zwischen der CoachNow GmbH, Hohenbrunner Weg 39c, 82024 Taufkirchen, Tel.: +49 89 954575905, Fax: +49 89 954575909, E-Mail info@coach-now.de (nachfolgend „CoachNow“) und Ihnen (nachfolgend „Kunde“) geschlossen. Die AGB gelten unabhängig davon, ob Sie Verbraucher, Unternehmer oder Kaufmann sind.
    2. Sämtliche zwischen Ihnen und CoachNow im Zusammenhang mit dem Dienstvertrag getroffenen Vereinbarungen ergeben sich insbesondere aus diesen AGB und der Terminbestätigung von CoachNow.
    3. Maßgeblich ist die jeweils bei Abschluss des Vertrages gültige Fassung der AGB.
    4. Abweichende Bedingungen des Kunden werden ausdrücklich nicht akzeptiert. Dies gilt auch, wenn der Einbeziehung nicht ausdrücklich widersprochen wird.
  2. Vertragsgegenstand, Vertragsschluss; Vertragssprache
    1. Die vertragsgegenständlichen Dienstleistungen richten sich an Berufseinsteiger im Alter von 20 bis 30 Jahren. CoachNow bietet diese unter der geschützten Markenbezeichnung „CoachNow“ an. Diese Dienstleistungen umfassen Online Coachings insbesondere in den Bereichen Büro, Medizin, Soziales, Handel, Tourismus und Außendienst. CoachNow schlägt dem Kunden im Rahmen der Buchung bis zu drei Coaches vor, die in seinem Themenbereich über die erforderliche Sachkunde verfügen. Der Kunde darf einen der vorgeschlagenen Coaches auswählen. Er hat jedoch keinen Anspruch auf ein Coaching bei einem bestimmten, nicht vorgeschlagenen Coach. Änderungen der durch den Kunden getroffenen Auswahl sind nicht möglich. Die Coachings werden grundsätzlich durch Coaches für den jeweiligen Themenbereich erbracht. Wird jedoch bei Buchung des Coachings die Auswahl „dringend“ gewählt, so wird das Coaching durch den nächsten freien Coach erbracht.
    2. Die Coachings können entweder für eine Dauer von 15 oder von 30 min gebucht werden. Eine Verlängerung des Coachings während der Sitzung ist nicht möglich.
    3. Der Vertragsschluss bezieht sich jeweils auf eine einzelne Buchung. Hierdurch entsteht kein Dauerschuldverhältnis (Abonnement-Vertrag).
    4. Die einzelnen Sitzungen finden täglich zwischen 6 und 24 Uhr statt. Freie Termine können nach Registrierung unter www.coach-now.de gesucht und anschließend sofort gebucht werden. Ein Vertrag kommt dann zustande, wenn der Kunde nach Auswahl eines konkreten Termins das Feld „Kostenpflichtig buchen“ anklickt. Nach Begleichung des für die jeweilige Sitzung anfallenden Honorars übersendet CoachNow dem Kunden eine Terminbestätigung, in der bereits der Link enthalten ist, über den der Kunde zu seiner gebuchten Sitzung gelangt.
    5. Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache. Der Vertragstext wird von CoachNow nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht mehr abgerufen werden. Der Kunde kann die Bestelldaten aber unmittelbar vor dem Abschicken über die Funktionen seines Browsers speichern oder ausdrucken und erhält nach dem Vertragsabschluss eine E-Mail, in welcher seine Bestelldaten nochmals aufgeführt sind.
    6. Eine Buchung der für CoachNow tätig werdenden Coaches ist lediglich über die Plattform www.coach-now.de möglich.
    7. Der Kunde sichert zu, dass alle von ihm angegebenen Daten wahr und vollständig sind. Ferner sichert er zu, dass er volljährig ist. Für den Fall, dass der Kunde in Rahmen bestimmter Anwendungen für eine juristische Person tätig wird, sichert der Kunde zu, bevollmächtigt zu sein, um im Namen der juristischen Person tätig zu werden. Der Kunde wird CoachNow auf Anfrage die gemäß dieser Ziffer zugesicherten Angaben nachweisen.
    8. Ein Erfolg wird ausdrücklich nicht geschuldet.
  3. Technische Schritte zum Vertragsschluss, Erkennen und Berichtigung von Eingabefehlern

    Im Einzelnen durchläuft der Kunde folgende technische Schritte:

    1. Der Kunde kann auf der Startseite von www.coach-now.de einen Wunschtermin, die Uhrzeit und ein Thema auswählen. Ferner kann er angeben, ob ihm ein thematisch passender Coach wichtig ist („Thema“ ist bereits voreingestellt) oder ob es ihm wichtiger ist, sofort einen Termin zu bekommen und für ihn die thematische Zuordnung eines passenden Coaches nachrangig ist. In letzterem Fall muss der Kunde den Button „Termin“ anklicken.
    2. Nach Anklicken des Buttons „Suche starten“ kann sich der Kunde vor der erstmaligen Benutzung entweder direkt bei www.coach-now.de durch Angabe seiner persönlichen Daten registrieren oder sich über seinen facebook-Account einloggen. Nach Registrierung, Erhalt und Anklicken eines an die angegebene E-Mail-Adresse versendeten Aktivierungslinks kann sich der Kunde erstmals einloggen.
    3. Nach dem Einloggen erhält der Kunde bei Priorisierung des Themas bis zu drei Coaches vorgeschlagen, die am besten zu seinem ausgewählten Thema passen. Hat der Kunde den Termin priorisiert, so bekommt er diejenigen Coaches vorgeschlagen, die zum angegebenen Termin schnellstmöglich verfügbar sind.
    4. Bei den vorgeschlagenen Coaches werden die jeweils freien Termine angezeigt, die nach Möglichkeit mit dem Wunschtermin des Kunden übereinstimmen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich weitere freie Termine anzeigen zu lassen.
    5. Nach Anklicken des Buttons „Termin buchen“ wird die gewählte Sitzung zusammenfassend dargestellt. Die Auswahl kann unter Verwendung des zurück- Buttons geändert werden.
    6. Der Kunde kann zwischen einer 15- oder einer 30-minütigen Sitzung wählen. Je nachdem, für welche Dauer sich der Kunde entscheidet, wählt er bei der ausgewählten Sitzung die gewünschte Zahlungsart an und anschließend auf das Feld „Kostenpflichtig buchen“. Erst durch Anklicken der Schaltfläche „Kostenpflichtig buchen“ kommt ein rechtsverbindlicher Vertrag mit CoachNow zustande. Der Termin wird anschließend durch CoachNow bestätigt. Durch Anklicken der Schaltfläche „Fortfahren“, erhält der Kunde noch weitere Hinweise sowie einen direkten Link, über den er die Session starten kann. Alternativ kann die Session auch über den in der per E-Mail für die Terminbestätigung enthaltenen Link aktiviert werden.
  4. Honorar, Zahlungsart
    1. Alle Honorarangaben verstehen sich als Brutto-Europreise.
    2. Das Honorar ist mit der Buchung ausschließlich per Paypal zu begleichen. Geschäftskunden haben die Möglichkeit, mit individualisierten Voucher-Codes die Coaching-Sessions zu bezahlen.
  5. Widerrufsrecht für Verbraucher
    1. Widerrufsbelehrung

      Widerrufsrecht

      Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

      CoachNow GmbH
      Hohenbrunner Weg 39c
      82024 Taufkirchen
      Tel.: +49 89 954575905
      Fax: +49 89 954575909

      E-Mail: support@coach-now.de

      mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, E-Mail oder über unser von jeder Seite aus erreichbares Kontaktformular) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

      Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

      Folgen des Widerrufs

      Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

      Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachte Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

      Ein Muster Widerrufsformular liegt hier für Sie zum Download als PDF-Datei bereit.

      Ausschluss des Widerrufsrechts:

      Das Widerrufsrecht besteht nicht, sofern Sie bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in überwiegender Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln und Sie deshalb als Unternehmer anzusehen sind (§ 14 BGB).

      Weitere wichtige Hinweise:

      Sie stimmen ausdrücklich zu, dass wir vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung beginnen.

  6. Stornierung des Coachings durch CoachNow
    1. Die Stornierung des Coachings durch CoachNow ist dann möglich, wenn der Coach nicht verfügbar ist, beispielsweise durch Krankheit. In diesem Fall ist CoachNow verpflichtet, nach Auswahl durch den Kunden das Coaching nachzuholen oder das gebuchte Coaching zu stornieren und die bereits geleistete Zahlung über PayPal zurückzuerstatten.

  7. Datenschutz
    1. Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass seine für die Auftragsabwicklung notwendigen persönlichen Daten von CoachNow auf Datenträgern gespeichert und verarbeitet werden. Eine Übermittlung an den Zahlungsdienstleister Paypal sowie an den die Sitzung leitenden Coach erfolgt ebenfalls ausschließlich zu vorgenanntem Zweck der Auftragsabwicklung. Eine Übermittlung der Daten an Dritte zu anderen Zwecken (z.B. Werbezwecke) erfolgt ausdrücklich nicht.
    2. Auf Verlangen des Käufers ist der Verkäufer verpflichtet, dem Käufer unentgeltlich Auskunft über seine gespeicherten personenbezogenen Daten zu erteilen. Der Käufer hat ggf. auch ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung seiner Daten. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten kann sich der Käufer unentgeltlich an den Verkäufer wenden.
  8. Vertraulichkeit
    1. Gegenseitiges Vertrauen und Vertraulichkeit sind wesentliche Eckpfeiler des Coachings. Sowohl der Kunde, als auch CoachNow sind daher zur Einhaltung strikter Vertraulichkeit und Verschwiegenheit hinsichtlich aller Informationen verpflichtet, die der Kunde von CoachNow oder CoachNow vom Kunden schriftlich, mündlich oder in anderer Form im Zusammenhang mit der Durchführung der vertraglichen Dienstleistungen erhält.
    2. Der Geheimhaltungspflicht gemäß Ziff. 6.1 unterliegen nicht bzw. nicht mehr solche Informationen bzw. Unterlagen, die allgemein bekannt sind oder allgemein bekannt werden, ohne dass der jeweils andere Vertragspartner dies zu vertreten hat.
  9. Gewährleistung
    1. Der Kunde erkennt an, dass eine 100%ige Verfügbarkeit der Coaching-Plattform www.coach-now.de technisch nicht zu realisieren ist. CoachNow bemüht sich jedoch, die Coaching-Plattform möglichst konstant verfügbar zu halten. Insbesondere Wartungs-, Sicherheits- oder Kapazitätsbelange sowie Ereignisse, die nicht im Machtbereich von CoachNow stehen (wie z. B. Störungen von öffentlichen Kommunikationsnetzen, Stromausfälle etc.), können zu Störungen oder zur vorübergehenden Einstellung des Dienstes auf der Coaching-Plattform führen. CoachNow übernimmt auch keine Gewähr für solche technischen Mängel, Fehler oder Leistungshindernisse, die in der Sphäre des Coaches oder des Nutzers begründet sind.
    2. CoachNow übernimmt keine Gewährleistung für die Umsetzung der durch den Kunden während eines Coachings erlangten Erkenntnisse sowie für eine wirtschaftliche Verwertbarkeit.
  10. Haftung
    1. CoachNow haftet dem Kunden gegenüber im Falle von Arglist, Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen. Im Falle der groben Fahrlässigkeit ist die Haftung für mittelbare Schäden und Folgeschäden (insbesondere entgangenen Gewinn und vergebliche Aufwendungen) ausgeschlossen. Schäden, die durch leichte Fahrlässigkeit entstanden sind, werden nur ersetzt, wenn es sich dabei um die Verletzung einer wesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht oder wesentliche Nebenpflicht) handelt. In Fällen der leicht fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Pflicht ist die Haftung der Höhe nach beschränkt auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden. Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleiben durch die vorstehenden Haftungsbeschränkungen unberührt.
    2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten von CoachNow evtl. eingebundenen gesetzlichen Vertretern und Erfüllungsgehilfen.
    3. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
  11. Schlussbestimmungen
    1. CoachNow kann Unterauftragnehmer einsetzen. CoachNow bleibt auch bei Einsetzung von Unterauftragnehmern verantwortlich für die Erfüllung der durch CoachNow übernommen Pflichten.
    2. CoachNow ist berechtigt, Rechte und Pflichten ganz oder teilweise an Dritte zu übertragen.
    3. Für diese AGB und alle Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und CoachNow gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
    4. Erfüllungsort ist der Sitz von CoachNow. Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten ebenfalls der Geschäftssitz von CoachNow. CoachNow ist jedoch auch berechtigt, Klage am allgemeinen Gerichtsstand des Kunden zu erheben.
    5. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung verpflichten sich die Vertragsparteien eine Ersatzregelung zu vereinbaren, die dem mit der unwirksamen Bestimmung beabsichtigten Zweck möglichst nahekommt. Das Gleiche gilt für Vertragslücken.
  12. Informationen zum Portal der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung
    1. Die EU-Kommission stellt eine Online-Plattform zur Streitbeilegung („OS-Plattform“) zur Verfügung, die über den Link http://ec.europa.eu/odr erreichbar ist. Sofern der Kunde ein in der europäischen Union wohnhafter Verbraucher ist, besteht die Möglichkeit, zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen aus Online-Dienstleistungsverträgen diese Plattform zu nutzen.


Stand: August 2018