Diese Folgen hat Mobbing am Arbeitsplatz

Mobbing hat nicht nur für das Opfer der Attacken Folgen, sondern auch für das Unternehmen. Mobbing-Opfer haben mit psychischen Problemen zu kämpfen, die in Abhängigkeit von der Intensität der Attacken zur Ausbildung einer Depression führen können. Wer sich über einen längeren Zeitraum permanenten Schikanen ausgesetzt sieht, wird unsicher, nervös und ängstlich. Dieses Klima des Misstrauens führt unvermeidlich zu Leistungsblockaden und einer wachsenden Demotivation. Betroffene kündigen innerlich und verrichten die Arbeit nach dem Prinzip: Dienst nach Vorschrift. Das Gefühl des wehrlosen Ausgeliefertseins manifestiert sich und bildet die Grundlage für einen sozialen Rückzug.

Längst ist bekannt, dass Mobbing nicht nur eine enorme psychische Belastung ist, sondern auch körperliche Beschwerden hervorrufen kann. Schlafstörungen, Herzrasen und gelegentliche Atemnot können Vorboten einer bevorstehenden Depression sein. Viele Mobbing-Opfer klagen über Angst- und Ohnmachtsgefühle und berichten von Rücken-, Kopf- und Magenschmerzen. Wer vom Mobbing am Arbeitsplatz betroffen ist, erkrankt über kurz oder lang und fällt als Arbeitskraft für einen längeren Zeitraum aus. Nicht selten leidet auch das Privatleben unter den ungelösten Konflikten am Arbeitsplatz.

Da die Betroffenen nur sehr selten allein einen Ausweg aus dieser Situation finden, sollte bereits beim ersten Verdacht auf Mobbing die professionelle Unterstützung durch einen Coach in Anspruch genommen werden. Auch bei betriebsinternen Stellen, wie z.B. dem Betriebsrat oder der Personalabteilung kann man Hilfe bekommen.

Gravierend sind auch die Folgen des Mobbings für Unternehmen. Durch die geringere Produktivität von Mobbing-Opfern steigen die Kosten für die Herstellung von Produkten oder das Ausführen von Dienstleistungen. Der Krankenstand innerhalb der Firma wächst, was weitere Kosten verursacht. Nicht zuletzt schlägt sich eine hohe Mitarbeiter-Fluktuation negativ in der Unternehmensbilanz nieder. Ganz abgesehen davon, dass das Image des Unternehmens in der Öffentlichkeit bei einer Häufung von Mobbing-Fällen leidet.